Fussfee | Alles rund um Ihre Füsse

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


 
Ein Stück Natur unter Ihren Füssen die „ZIMTSOHLE“

 
Zimt wurde vor ca. 5000 Jahren als Gewürz verwendet und somit zählt Zimt zu den ältesten Gewürzen überhaupt.

Unsere Füsse sind den ganzen Tag über eingeengt in Leder-, Sport-, und Arbeitsschuhen. Dadurch ist es völlig normal, dass unsere Füsse schwitzen. Doch wo bleibt der Fussschweiss? In den Strümpfen und Socken sowie in den Schuhen.

Ein ungemütlicher Geruch bleibt. Darum empfehle ich das Tragen von Zimtsohlen, da sie eine nachstehende Wirkung auf Körper und Seele des Menschen hat sowie einen natürlichen Duft.


Wichtige Hinweise der Zimtsohle

·       während der Schwangerschaft sollte keine Zimtsohle
           getragen werden, da diese helfen können, Wehen auszulösen.
 
·        Nicht bei Zimt-Allergie nutzen



Eigenschaften der Zimtsohle
 

Durchblutung:
Fördert die Durchblutung und erwärmt den Körper bei kalten sowie warmen Tagen
 

Antibakteriell
Die antibakterielle, antivirale und desinfizierende Wirkung vom Zimt kann helfen, dass sich Bakterien, Viren und Sporen kaum mehr in Schuhen, Socken oder Strümpfe halten und somit haben die Füsse eine ganzheitliche gesündere Fusshaut
 
 
Wohlriechend
Mit der Zimtsohle braucht man keine Angst mehr zu haben, die Schuhe auszuziehen und der unangenehmer Fussgeruch gehören damit der Vergangenheit an.
 

Zimt lässt Hornhaut, Schrunden und Risse reduzieren
Langfristig hat man eine erheblich gesündere weichere und angenehmere Fusshaut


Gönnen Sie Ihren Füssen ein wohltuendes Gehen im Schuh mit der „ZIMTSOHLE

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü