Fussfee | Alles rund um Ihre Füsse

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Kinder- und Jugendfuss

Leider sind in unserer Gesellschaft die Füsse grundsätzlich ein Tabuthema. Der Fuss wird als schlecht riechendes Körperteil abgetan. Beim Spielen mit den Kleinkindern wird schon der Fuss als „Stinkfüsschen“ betitelt  und das Kind entwickelt seinen Füssen gegenüber ein Schamgefühl. Der Erwachsene hat dann grosse Mühe seine Füsse jemandem zu offenbaren, z.B. für Fusspflege oder Fussmassage. Dabei hätten es gerade die Füsse verdient, mehr Aufmerksamkeit entgegengebracht zu bekommen, da diese uns im Leben praktisch bis zu viermal um den Erdball tragen.

Bei vielen Kindern und Jugendlichen erkennt man bereits am angezogenen Schuh, dass der Fusszerfall schon vorhanden ist. Die Schuhe sind seitlich beim Leder über die Sohle abgesenkt und faltig. Der gesamte Schuh hat Schräglage. Sehr oft fällt bei Kindern ein sogenannter „Innengang“ auf, welcher jedoch von den Eltern wie auch vom Kind selbst ignoriert wird. Ein solcher Innengang kann fatale Folgen auf die Körperstatik des Kindes erzeugen. Darum sollte bereits frühzeitig mit Fussgymnastik beim Kind begonnen werden und ist wie die tägliche Körperpflege in den Tagesablauf zu integrieren!

Da die gesamte Körperstatik auf dem Fuss aufgebaut ist, sind Fussschwächen oft die Ursache für Knie-, Hüft- und Rückenleiden.



Nagelpflege und Fusshygiene


Nagelschnitt
Oft ist es ja mühsam den Kindern die Nägel zu schneiden, gerade wenn sie noch kleiner sind, stets in Bewegung und nicht lange ruhig sitzen können. Dann kann es so manchmal passieren, dass wenn die Eltern ihren Kindern die Nägel schneiden, durch das unruhige Sitzen kein richtiger und korrekter Nagelschnitt zu Stande kommt. Durch den falschen Nagelschnitt, meist bei den Grosszehen, kann es passieren, dass die Nagelecken seitlich von der Nagelplatte in das Nagelbett einwachsen und dadurch Schmerzen bereiten.


Empfehlung Nagelschnitt "sieben bis acht Wochen"
Ein fachmännischer Nagelschnitt durch eine Fusspflegerin sollte alle sieben bis acht Wochen durchgeführt werden. Schneiden Sie als Eltern den Kindern die Nägel, sollte man stets die Nägel gerade schneiden.


Hygiene
Wichtig ist auch eine sinnvolle Fusshygiene, an welche die Kinder früh gewöhnt werden sollten. Oftmals sehe ich, dass die Hygiene an den Füssen sowie zwischen den Zehen zu wünschen übriglässt. Somit haben Sie als Eltern eine wichtige Vorbildfunktion, Ihren Kindern die tägliche Fusshygiene zu vermitteln.


Empfehlung Hygiene
Nach dem täglichen Füsse-Waschen sollte generell darauf geachtet werden, dass nicht nur die Füsse, sondern auch die Zehenzwischenräume gründlich abgetrocknet werden. Schuhe sind regelmässig zu lüften und Socken regelmässig zu wechseln.


Barfuss laufen
Luft, Licht und Sonne an der Haut sind wichtiger als Chemikalien und Desinfektion. So lässt sich die Neigung zu Infektionen, wie z.B. Fusspilz, erheblich reduzieren.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü