Diabetes - Fussfee | Alles rund um Ihre Füsse

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Diabetes


Diabetes mellitus


Begriff
Der Begriff „Diabetes mellitus“ kommt aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie „honigsüsser Durchfluss“. Als Diabetes wird eine Gruppe von Stoffwechselerkrankungen bezeichnet, die allesamt zu erhöhten Blutzuckerwerten (Hyperglykämie) führen. Die hohen Blutzuckerwerte können zu Folgeerkrankungen führen, vorwiegend an Augen, Nieren, Nervensystem, Herz, Gehirn und Gefässen.


Ursachen von Diabetes mellitus
  • Vererbung
  • Virusinfektion
  • Übergewicht
  • Dauerhafte, starke seelische Belastungen
  • Schwangerschaft kann einen Ausbruch der Krankheit begünstigen


Symptome (Anzeichen) von Diabetes mellitus
  • Starker, dauerhafter Durst
  • Extreme Müdigkeit, Schwäche
  • Gewichtsvelust, besonders bei Jugendlichen
  • Wadenkrämpfe
  • Juckreiz
  • Infektionsanfälligkeit / verminderte Abwehr gegen Infektionen
  • Grosse Urinmenge


Der Diabetische Fuss
Aufgrund einer Nervenschädigung nehmen Diabetiker Verletzungen am Fuss nicht mehr wahr. Die Wunden infizieren sich mit unterschiedlichen Keimen und heilen schlecht, insbesondere, wenn zusätzlich noch eine Durchblutungsstörung der Beine besteht. Der Diabetische Fuss entsteht. Es empfiehlt sich daher, dass täglich eine Sichtkontrolle gemacht wird (siehe unter Pflegetipps „Diabetiker“).

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü